Der vergangene Spieltag war durchwachsen, die 1. Herrenmannschaft reiste zum TGV Rosswälden. Thomas Brüchle gab im Landesklasseteam sein Debüt und das mit 2 Einzel- und 2 Doppelerfolgen die maßgeblichen Anteil am 9:7 Erfolg hatten. Auch Christian Leopold und Christoph Herrmann blieben im Einzel ungeschlagen. Am Sonntag geht es weiter gegen die TSG Eislingen II.

Eine deutliche Klatsche gab es für die Damen in der Oberliga. Zu dritt machte sich das Team auf die lange Reise nach Weil am Rhein, krankheitsbedingt ist Guwi Hasanovic ausgefallen. Erwartungsgemäß ist gegen den Topfavoriten “fast” nichts zu holen. Am Ende fiel die 11:1 Niederlage zwar deutlich aus, jedoch dürfte das Team in dieser Aufstellung nicht zu schlagen sein. Am Sonntag bestreiten die Damen das erste Heimspiel gegen den TSV Herrlingen, hier hoffen wir dann wieder auf einen etwas spannenderen Spielverlauf.

Die 2. Damenmannschaft bestritt ebenfalls ihr 1. Saisonspiel. Gegen den SV Nabern unterlag das Team mit 8:4. Stephie Hamacher und Lilli Fromm sorgten für die Punkte. Nabern zählt jedoch zu den Mitfavoriten auf die Meisterschaft.

Ein Doppelspieltag bestritt die 3. Damenmannschaft. Am Samstag erkämpfte sich das Team ein Unentschieden gegen Sielmingen. Am Sonntag reichte es leider nicht ganz zu diesem Ergebnis, mit 8:6 unterlag das Team gegen die TTF Neuhausen II.

Bei der Jugend gab es nach der langen Coronapause wieder das 1. Ranglistenturnier. Bei der Bezirksrangliste belegte Jule Bittmann den 1. Platz bei den Mädchen U13